nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.08.2020 IATF 16949
Frage & Antwort

Prüfmittel beim Hersteller kalibrieren

Im IATF-Überwachungsaudit wurden Abweichungen bei einem elektrischen Schichtdickenmessgeräts festgestellt. Wenn es für ein Prüfmittel kein akkreditiertes Prüflabor nach ISO/EC 17025 gibt, sagt die Norm unter Pkt. 7.1.5.3.2 Externe Labore, dass das Prüfmittel auch beim Hersteller kalibriert werden darf. Ist dies ein Muss oder kann das Prüfmittel auch bei anderen Prüflaboren, die die Voraussetzungen der Norm erfüllen, kalibriert werden?

Antwort:

Das Thema wurde ja bereits des Öfteren in diesem Forum diskutiert:
https://www.qz-online.de/forum/iatf-16949/artikel/forderung-nach-dakks-kalibrierschein-5289383.html
https://www.qz-online.de/forum/iatf-16949/artikel/7-1-5-3-2-externe-labore-5127966.html

Ein Muss ist das Kalibrieren durch den Hersteller selbstverständlich nicht, sondern nur eine Alternative, falls für ein bestimmtes Gerät kein akkreditiertes Labor verfügbar ist. In so einem Fall darf die Kalibrierung auch vom Gerätehersteller vorgenommen werden. Die Organisation muss aber zunächst die Genehmigung des Kunden einholen, bevor sie den Hersteller der Mess- und Prüfmittel mit Kalibrier-Dienstleistungen beauftragen darf (IATF in der FAQ 7) und sicherstellen, dass die in Abschnitt 7.1.5.3.1 aufgeführten Anforderungen erfüllt werden. Dieser Hersteller der Mess- und Prüfmittel wird damit nämlich zu einem externen Labor und müsste - auch wenn er „nur“ der Hersteller ist - für diese Kalibrier-Dienstleistung eigentlich akkreditiert sein.

Das betreffende Prüfmittel kann selbstverständlich auch bei anderen Prüflaboren kalibriert werden, sofern diese entweder nach ISO/IEC 17025 akkreditiert sind oder vom Kunden freigegeben wurden. Der Nachweis, dass das Prüflabor die Anforderungen nach ISO/IEC 17025 erfüllt, kann auch durch ein Kundenaudit oder durch ein vom Kunden genehmigtes Audit durch die Organisation selbst erbracht werden. Bei einer „Second Party“ Bewertung sollte die bewertende Organisation ein vom Kunden freigegebenes Bewertungsverfahren anwenden.

Eine Abweichung im Überwachungsaudit ist also berechtigt, wenn keine der folgenden Alternativen nachgewiesen werden kann:

  • 1. Der Kalibrier-Dienstleister (hier der Hersteller) ist nach ISO/IEC 17025 akkreditiert.
  • 2. Die Beauftragung des Herstellers der Mess- und Prüfmittel wurde vom Kunden genehmigt.
  • 3. Der Nachweis der Erfüllung der Anforderungen durch ein Kundenaudit.
  • 4. Die Bewertung durch die Organisation nach einem vom Kunden freigegebenen Bewertungsverfahren.
IATF 16949

Unser Experte beantwortet Ihre Fragen zum Automobilstandard IATF 16949


Stellen Sie unserem Experten Ihre Frage!


Über den Experten

Hartmut Ide

Hartmut Ide hatte leitende Funktionen als Qualitätsmanager in der Autoindustrie inne. Seit 2008 arbeitet er als Berater für IQC - Ide Quality Consulting GmbH. Vom VDA QMC wurde er zum Mastertrainer IATF 16949 berufen. Für DGQ, VDA QMC und andere Organisationen ist er als Trainer und Prüfer für Auditoren und im QM-Bereich im Einsatz. Für das deutsche IATF Oversight Office übersetzte er den Standard IATF 16949 ins Deutsche.