nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.11.2017 IATF 16949
Frage & Antwort

Managementbewertung - Konformität von Produkten

Wir sind seit 2010 nach ISO/TS 16949 zertifiziert und stehen vor dem Audit zur IATF 16949. Es gibt diverse Themen, welche angegangen werden - mitunter ist die Bewertung der Entwicklung der "Prozessleistung und Konformität von Produkten und Dienstleistungen" (9.3.2 c)3) eine Herausforderung für uns. Wie kann die Produktkonformität zusammengefasst dargestellt werden? Reicht der Hinweis auf die Auswertung von internen Abweichungen (8D-Report) aus? Welche Lösungsansätze kennen Sie aus der Praxis?

Antwort:

Leistung ist zunächst einmal Arbeit pro Zeit. Wenn also ein Indikator für die Prozessleistung gefordert ist, könnte man sich auf die Ausbringung konzentrieren; also Stückzahl pro Betrachtungszeitraum (Stunde/Tag/Woche/Monat/Jahr). Je höher die Ausbringung bei gegebenen Kosten, umso höher ist die Leistung der Produktion oder die Profitabilität des Unternehmens.

Dies wäre aber nur die Stückzahl an sich - ohne Berücksichtigung. wie viel Stück davon in Ordnung (i.O.) oder verkaufbar waren. Darum fragt der Standard im gleichen Atemzug nach der Konformität. Neben der Stückzahl berichtet die Fertigung daher typischerweise über Ausschusszahlen oder (interne) Beanstandungen, die i.d.R. in ppm ausgedrückt werden.

IATF 16949

Unser Experte beantwortet Ihre Fragen zum Automobilstandard IATF 16949


Stellen Sie unserem Experten Ihre Frage!


Über den Experten

Hartmut Ide

Hartmut Ide hatte leitende Funktionen als Qualitätsmanager in der Autoindustrie inne. Seit 2008 arbeitet er als Berater für IQC - Ide Quality Consulting GmbH. Vom VDA QMC wurde er zum Mastertrainer IATF 16949 berufen. Für DGQ, VDA QMC und andere Organisationen ist er als Trainer und Prüfer für Auditoren und im QM-Bereich im Einsatz. Für das deutsche IATF Oversight Office übersetzte er den Standard IATF 16949 ins Deutsche.