nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.01.2020 IATF 16949
Frage & Antwort

8.4.2.4 Lieferantenüberwachung

Bezüglich der Zusatzfrachtkosten stellt sich bei uns die Frage, welche Zusatzfrachtkosten hier gemeint sind.

Die Zusatzfrachtkosten von unserem Lieferanten zu uns oder die Zusatzfrachtkosten, welche wir zu unserem Kunden haben, aufgrund des Lieferanten?

Antwort:

Bei der Erfassung der Zusatzfrachtkosten geht es der Automobilindustrie nicht um die Höhe dieser Kosten (in Euro), sondern um den Vorfall an sich.

Wenn ein Lieferant der Automobilindustrie gegenüber seinem Kunden den vereinbarten Liefertermin nur mit Sonderfahrt, Overnight Express oder Hubschrauber halten konnte, gibt es ja Gründe dafür. Mit hoher Wahrscheinlichkeit lag es an irgendwelchen Problemen in der Produktion (Beispiele für potenzielle Ursachen siehe 6.1.2.3; u.a. Lieferunterbrechung extern bereitgestellter Produkte).

Heute hat es mit Hilfe der Sonderfahrt gerade noch einmal geklappt, aber schon morgen könnte es vielleicht nicht mehr reichen und der betreffende Lieferant verursacht den gefürchteten Bandstillstand im Endmontagewerk des OEM.

Es geht bei der Erfassung der Zusatzfrachtkosten-verursachenden Vorfälle also sowohl um die, die von Ihren Unterlieferanten verursacht wurden (8.4.2.4), als auch um jene, die von Ihnen - egal ob direkt oder indirekt - verursacht wurden (9.1.2.1).

Diese Zusatzfrachtkosten-verursachenden Vorfälle sollen natürlich nicht nur einfach erfasst und zur Kenntnis genommen werden. Vielmehr sollen daraus Ursachenanlysen und Vorbeugemaßnahmen abgeleitet werden, um die Risiken für einen Bandstillstand beim OEM weiter zu minimieren (s. 6.1.2.1 und 6.1.2.2).

IATF 16949

Unser Experte beantwortet Ihre Fragen zum Automobilstandard IATF 16949


Stellen Sie unserem Experten Ihre Frage!


Über den Experten

Hartmut Ide

Hartmut Ide hatte leitende Funktionen als Qualitätsmanager in der Autoindustrie inne. Seit 2008 arbeitet er als Berater für IQC - Ide Quality Consulting GmbH. Vom VDA QMC wurde er zum Mastertrainer IATF 16949 berufen. Für DGQ, VDA QMC und andere Organisationen ist er als Trainer und Prüfer für Auditoren und im QM-Bereich im Einsatz. Für das deutsche IATF Oversight Office übersetzte er den Standard IATF 16949 ins Deutsche.