nach oben
Hinweis zum Datenschutz
28.02.2013

Referenzelastomerblöcke zur Überwachung von Härteprüfgeräte

Überwachung von Härteprüfgeräten

Referenzelastomerblöcke zur Überwachung von Härteprüfgeräte

Zur Sicherung der Messfähigkeit von Härteprüfgeräten bzw.
Messeinrichtungen nach Shore bzw. IRHD werden Referenz-Elastomerblöcke eingesetzt. Diese sind nach DIN  ISO  7619-1 für entsprechende Prüfungen vorgeschrieben. Regelmäßig verwendete Härteprüfgeräte bzw. Messeinrichtungen sind mindestens einmal pro Woche mit diesen Blöcken zu überprüfen. Bareiss, Oberdischingen, bietet seinen Kunden die Möglichkeit, mit entsprechenden Referenzelastomerblöcken diesen Referenzcheck durchzuführen. Die Blöcke sind in einer feinstbearbeiteten Metallfassung eingebettet und zur eindeutigen Identifikation mit Seriennummern versehen. Sie sind einzeln, aber auch als Satz mit drei, fünf oder sechs Stück einschließlich amtlichen DAkkS/DKD-Kalibrierscheins lieferbar. Eine entsprechende Abstufung der Härte ist möglich. Eine Kalibrierung der Blöcke kann durchgeführt werden. Die Prüfung selbst erfolgt nach DIN  ISO 7619-1. Referenzelastomerblöcke sind für verschiedene Messsysteme des Unternehmens erhältlich.

Referenzelastomerblöcke

Heinrich Bareiss
Prüfgerätebau GmbH
www.bareiss.de
Halle 1, Stand 1326

Unternehmensinformation

Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH

Breiteweg 1
DE 89610 Oberdischingen
Tel.: 07305 9642-0
Fax: 07305 9642-22

Newsletter

Sie wollen unsere Newsletter zum Thema Qualitätsmanagement erhalten und von top-aktuellen Informationen profitieren?

Hier anmelden

Control 2013

Vom 14. bis 17. Mai 2013 hat in Stuttgart die 27. Control stattgefunden.

Alle Informationen zur Messe finden Sie hier.


Ähnliche Beiträge